Unser 12. Garafia-Treffen findet am 10. September 2017 statt.
Wir freuen uns auf alle Garafia-Hunde mit ihren Familien.
Für unsere Tombola benötigen wir wieder Gewinne.
Wer etwas beitragen möchten, bitte an
martina.garafia@yahoo.de
Vielen Dank!


Ihr Einkauf unterstützt unsere Arbeit



28.07.2017  |  Notfaelle auf Gran Canaria
Heute morgen (28.07.2017) bekamen wir Infos über Notfälle (vermutlich Yorkies und Chihuahuas) auf Gran Canaria, die in der Tötungsstation dort unter miserablen Umständen leben. Isabel, die Tierschützerin vor Ort hat leider keinen Platz. Sie möchte sie gern heraus holen, aber sie braucht Hilfe. Und sie hat nur uns und unseren Verein, der ihr momentan hilft die Hunde zu vermitteln.
Deshalb suchen wir dringend Pflegefamilie, die die bereits reisefertigen Hunde aufnehmen und in Pflege nehmen können, damit Isabel Platz für diese armen Würmchen hat. Alle, die vielleicht einmal Pflegestelle sein möchte, dürfen sich gern melde.
martina.garafia@yahoo.de

Es ist wirklich dringend!

Folgende Hunde könnten Platz auf Gran Canaria schaffen, wenn sie in eine Pflegestelle nach Deutschland reisen:
Schaut euch die Bilder der kleinen Notfälle an. Sie haben in der Perrera ( Tötungsstation) keine Chance.

Wie ihr wisst, sind wir kein Verein, der mit Hilfe von Mitleid versucht, Interessenten und Pflegestellen zu bewerben, aber die Bilder lassen uns nicht mehr schlafen.
Vielen Dank fürs Überlegen und Weitersagen und dafür, dass es Menschen wie euch gibt, die durch die Aufnahme eines Pflegehundes diesem eine Chance auf ein neues Leben geben.
Auch wenn wir das nicht so oft sagen, schätzen wir eure Arbeit sehr. Ihr seid das sichere Fundament des Vereins. Ohne euch könnten wir nur Direktvermittlungen machen und damit hätten nur sehr wenige Hunde überhaupt eine Chance.
Wir wissen , es ist Ferienzeit und alle Vereine suchen händeringend nach Plätzen und so mancher von euch betreut auch Ferienhunde.
Wir - Martina und Gundula - haben bzw. bekommen selbst einen Pflegehund und haben leider keine Kapazität frei.
Für die Yorkies und Chihuahuas werden dann Pflegestellen gebraucht, wenn sie aufgepäppelt und gesund gepflegt und geimpft, kastriert und ausreisefertig sind. Wann und wieviele es von den Kleinen schaffen, wissen wir jetzt noch nicht.
 
«« zurück